Dekupiersäge kaufen

Bei der Dekupiersäge handelt es sich gewissermaßen um die elektrische Version der guten alten Laubsäge. Der Vorteil der Dekupiersäge gegenüber dieser ist jedoch, dass hiermit auch dicke Platten aus Sperrholz problemlos bearbeitet werden können. Aber nicht nur Holz lässt sich mit der Dekupiersäge besonders genau und gut bearbeiten. Auch andere Werkstoffe wie Metall und Kunststoff, Plexiglas oder Gips lassen sich mit dieser Art der Feinsäge sehr gut handhaben. Insbesondere wenn kleine Werkstücke bearbeitet werden müssen oder winkelgenau gesägt werden soll, ist die Dekupiersäge das Werkzeug der ersten Wahl.

Beispielsweise eignet sich die Dekupiersäge besonders gut für Bastelarbeiten oder für den Modellbau, wo besonders detailliert und fein gearbeitet werden muss. So lassen sich sowohl Gehrungen und Konturen als auch filigrane Ausschnitte sehr exakt bearbeiten. Rundungen und Kreise sind ebenso wenig ein Problem für die Dekupiersäge wie das Aussägen von Innenflächen. Aber nicht nur für Hobby-Bastler und Heimwerker ist die Dekupiersäge nützlich. So wird dieses Werkzeug unter anderem auch in der Möbelindustrie sowie in der Holz verarbeitenden Industrie eingesetzt. Zum Beispiel lassen sich mit der Dekupiersäge besonders gut Furniere für Intarsienarbeiten zusägen.

Funktionsweise der Dekupiersäge


Die Dekupiersäge besitzt ein hauchdünnes und besonders schmales Sägeblatt. Anders als bei einer Bandsäge ist das Sägeblatt jedoch nicht endlos, sondern lässt sich bei Bedarf in Löcher einsetzen, die man zuvor in das Werkstück gebohrt hat. Ein Unterschied zur Stichsäge und auch zur herkömmlichen Laubsäge ist dabei, dass bei der Dekupiersäge nur das Arbeitsstück bewegt werden muss, nicht aber die Dekupiersäge selbst. Dies lässt ein noch exakteres Arbeiten zu. Auch mit herkömmlichen Laubsägeblättern kann die Dekupiersäge bestückt werden, selbst wenn diese keinen Arretierstift besitzen. Um diese jedoch einsetzen zu können, ist ein besonderer Adapter vonnöten, der meist vom Hersteller mitgeliefert wird. Wenn dies nicht der Fall ist, so kann sich der Bastler mit einer Lüsterklemme behelfen.

Bequemer ist jedoch die Handhabung der Dekupiersäge mit speziellen Maschinesägeblättern, die für diese Art der Säge ausgerichtet sind. Sie entsprechen, was ihre Größe betrifft, in etwa den herkömmlichen Laubsägeblättern und werden in die Klemmbacken des Sägebügels fest eingespannt. Das ordentliche und feste Einspannen ist übrigens ebenfalls eine Voraussetzung für ein gutes Arbeitsergebnis, damit das Sägeblatt sich nicht verbiegt oder wackelt. Weiterhin entscheidend für ein gutes Ergebnis bei der Arbeit mit der Dekupiersäge ist die Verwendung eines zum Material passenden Sägeblattes. Hierzu liefern die Hersteller genaue Angaben.

Wichtigste Leistungsmerkmale der Dekupiersäge


Bei der Anschaffung einer Dekupiersäge sollte darauf geachtet werden, dass das Werkzeug über einen stabilen Parallelarm, möglichst bestehend aus Alu-Druckguss, verfügt. Dieser ermöglicht es, millimetergenau gerade zu sägen. Ebenso wichtig ist ein stabiles Gehäuse. So sind beispielsweise Modelle bestehend aus Grauguss erhältlich. Auch die zugehörige Tischplatte besteht bei hochwertigen Dekupiersägen aus Alu-Druckguss.

Die Stabilität einer Dekupiersäge durch solches Material schlägt sich jedoch auch in ihrem Gewicht nieder. So sind Dekupiersägen - zumindest wenn man die herkömmliche Laubsäge als Maßstab nimmt - mit durchschnittlich rund 15 kg vergleichsweise schwer. Für den Anwender sollte dies jedoch kein Problem darstellen, da wie beschrieben nicht die Dekupiersäge selbst, sondern nur das Werkstück bewegt werden muss.

Sinnvoll und oft serienmäßig vorhanden ist ein schwenkbarer Sägeblattschutz, der möglichst durchsichtig sein sollte, damit man weiterhin den Blick frei auf das Werkstück hat, aber gleichzeitig die Sicherheit beim Arbeiten gewährleistet bleibt. Auch ein integrierter Werkstückhalter sollte bei der Dekupiersäge vorhanden sein. Ein weiterer Standard bei Dekupiersägen ist ein verstellbarer Arbeitstisch um rund 45 Grad. Hierdurch lassen sich auch Gehrungsschnitte sauber ausführen. Ebenfalls bei kaum einer Dekupiersäge fehlt eine Winkelskala, anhand derer sich die Neigung genau ablesen lässt.

Fazit zum Kauf einer Dekupiersäge


Wichtig für die Kaufentscheidung einer Dekupiersäge ist ihr künftiger Einsatzzweck. Wenn unterschiedliche Materialien mit der Dekupiersäge bearbeitet werden sollen, so ist die Anschaffung einer Dekupiersäge ratsam, die sich auf zwei Geschwindigkeiten einstellen lässt. Hierdurch lassen sich sowohl Kunststoffe und Weichholz als auch Metalle und Hartholz fachgerecht bearbeiten.

Ein wichtiger Punkt in Sachen Bequemlichkeit ist das Vorhandensein einer Schnellspannung. Hierdurch wird es wesentlich komfortabler, die Sägeblätter auszutauschen, was sich besonders beim häufigen Gebrauch empfiehlt sowie wenn oft verschiedene Werkstoffe bearbeitet werden müssen, für die unterschiedliche Sägeblätter nötig sind.

Weiterhin ist es empfehlenswert, eine Dekupiersäge mit Spanblaseinrichtung zu kaufen, was ein saubereres und bequemeres Arbeiten ermöglicht. Mit Hilfe dieser Gebläsevorrichtung können nämlich die Staub- und Holzpartikel sauber von dem Werkstück entfernt werden, was eine bessere Sicht auf die Sägestelle ermöglicht. Was die Ausladung betrifft, sollte der Käufer darauf achten, dass die Dekupiersäge mindestens einen Wert von 400 mm aufweist. Ebenfalls ein praktisches Detail ist ein integriertes Staufach für die Sägeblätter, so dass diese immer direkt bei der Dekupiersäge aufbewahrt werden können und nicht verloren gehen.



Copyright 2017 Werkzeuge

Werkzeuge

Bohrmaschinen

 Tischbohrmaschine

 Säulenbohrmaschine

 Ständerbohrmaschine

 Schlagbohrmaschine

Hammer

 Bohrhammer

 Abbruchhammer

 Stemmhammer

Akkuschrauber

Schlagschrauber

Sägen

 Kettensäge

 Motorsäge

 Tischkreissäge

 Bandsäge

 Kreissäge

 Wippsäge

 Handkreissäge

 Stichsäge

 Kappsäge

 Brennholzsäge

 Formatkreissäge

 Dekupiersäge

Schleifer

 Winkelschleifer

 Bandschleifer

 Exzenterschleifer

 Schwingschleifer

Fräsen

 Oberfräse

 Tischfräse

 Mauernutfräse

Weitere Werkzeuge

Kontakt – Impressum